Der Sommer im Dorotheen Quartier - „Ich packe meinen Koffer...“

Die Fashion-Trends des Sommers

Die modischen Must-Haves dieses Sommers haben eines gemeinsam: Man würde sie alle am liebsten in den Koffer packen und mit in den Urlaub nehmen! Also haben wir munter eine Runde „Ich packe meinen Koffer...“ gespielt und können uns jetzt gar nicht mehr entscheiden, ob die Reise an verträumte Strände als Travel Trip durch Europa, zum Festival oder doch nach Florenz oder New York geht.

Strandurlaub

Surfer-Styles, knallbunte Logo-Grafiken und Bandana-Prints sind die knalligen Urlaubsboten von Diesel – das Label zelebriert wie kein anderes die 90er-Jahre. Und die passen perfekt an den Strand: Badeanzüge mit Colour-Blocking und Racerback-Rücken, Logo-Mania und natürlich Mesh-Gewebe lassen die Nostalgie aufleben.

Nicht fehlen dürfen Jeansjacken, Leinenhosen und Off-Shoulder-Kleider, die bei Rich & Royal maritimes Flair versprühen – gestreift, gestickt und gerüscht kann der Urlaub kommen!

Sommer, Strand und Sonnenbrille: Die stilvollen Shades von Viu dürfen auf keinem Trip fehlen: Besonders die neuen Statementbrillen garantieren einen grandiosen Auftritt – die kantigen Modelle sorgen für ausdrucksstarke Momente am Strand und liegen dabei federleicht auf der gebräunten Nase.

Der Mann von Welt trägt 2019 auch im Urlaub ein Hemd an der Strandbar – hochgekrempelt natürlich! Die hellblauen und gestreiften Modelle von Gant wirken nie zugeknöpft und versprühen selbst beim Federballspiel Grandezza und Selbstbewusstsein.

 

Travel Trip 

Glamourös und immer ein bisschen cool – so könnte man den Inhalt des Reisekoffers beschreiben, wenn man ihn gemeinsam mit Zadig & Voltaire packt. Das Pariser Kultlabel verwandelt jeden Städtetrip in ein modisches Abenteuer: Maxiröcke, Leder-Sneaker, Trackpants, Slip-Kleider und viele verrückte Prints machen Lust auf Entdeckungen. Sportlich in der Stadt unterwegs ist man mit Louis Vuitton: Mit ihrem federleichten Rahmen passen die neuen Sonnenbrillen in jede Reisetasche: Sie sind von der ikonischen Monogram-Blüte inspiriert und sehen zugleich verspielt und sportlich aus.

Kleider, die coole Eleganz versprühen und Strohhüte im Streifenlook wandern direkt von Max Mara in den Reisekoffer. 

 

Landpartie

Easy going: Wenn Großstadtkinder auf Safari gehen, dann am liebsten in Jumpsuits, Retro-Spitzenkleidern und weiten Leinenhosen. Die neue Sommerkollektion von Hallhuber ist perfekt für eine Landpartie: Die Maxikleider und luftigen Leinenstoffe versprühen Boho-Feeling und machen Lust auf Safari in der Natur. Gut ausgerüstet für allerlei Abenteuer in der Natur ist man mit Jacken von Peak Performance, die styletechnisch nichts mit gewöhnlichen Funktionsjacken am Hut haben, aber all diese Benefits erfüllen. Auch American Vintage und Scotch & Soda perfektionieren den natürlichen Look mit angesagten Jeansröcken, zarten Maxikleidern und Jumpsuits aus weichen und fließenden Stoffen.

Wenn es ein weniger rauer zugeht, ist auf die Jacken von Woolrich Verlass. Das Label bietet neben leichten Blousons- und Bomberjacken auch solide und federleichte Daunenjacken an, die den Reisekoffer nicht beschweren.

 

Cocktailpartys und Hochzeiten

Ob Plisseekleider, elegante Jumpsuits oder außergewöhnliche Cocktailkleider aus Seide oder Chiffon – Max Maras Sommerkollektion trumpft mit Pieces für Hochzeiten, Feiern und Galadinners auf. Besonders angesagt sind One-Shoulder-Tops und Maxikleider aus Seide, die selbst bei hohen Temperaturen für einen Frischekick sorgen.

Für nicht weniger elegante Anlässe ist „frau“ mit auch mit Tara Jarmon in Safrangelb, mit Azalea-Ausschnitten und klassische Schleifendetails unaufgeregt und stilvoll unterwegs. 

Die männliche Begleitung setzt auf die Leichtigkeit: Suitsupply bietet einen Anzug an, der um 50 Prozent leichter ist als herkömmliche Modelle. Die federleichten Anzüge werden aus Seide und italienischer Schurwolle gefertigt und können sowohl formell mit Krawatte und Hemd als auch leger mit Shirts kombiniert werden.

 

Party- und Festival-Looks

Flower Power ist bei dem französischen Label IKKS angesagt – und was passt schon besser auf ein Festival? Aufregende Blumenprints, Hibiskusblüten und Palmenprints machen Lust auf Party und Musik.

Mit dem skandinavischen Look des Designer-Labels Tiger of Sweden kann man getrost zum Sommertheater oder zu einem Sommerfest gehen. Weit, weiter, am weitesten – Diesel bringt die Schlaghosen zurück und legt mit Waschungen, Farben und Prints noch einen drauf. Die Jeans der Kultmarke Diesel feiern in diesem Sommer die 90er und passen mit ihren aufregenden Looks eben perfekt auf die Musik-Festivals.

 

Die nächste Sommerparty kann kommen: Rich & Royal liefert die perfekten Outfits für laue Sommerabende und endlose Nächte: Bestickte Kleider, Off-Shoulder-Looks und romantisch verspielte Prints machen Lust auf Sonnenuntergänge und Drinks mit Freunden.

 

Weitere Artikel

DOQU

Steiff trifft auf den König der Löwen von Walt Disney

Zum Filmstart: Royaler „Tier“-Besuch im Dorotheen Quartier

Street Art im Dorotheen Quartier

Großartige Street-Art im Dorotheen Quartier

Vier außergewöhnliche Street-Art Künstler waren zu Gast im Dorotheen Quartier in Stuttgart

Eric Gauthier war mit „Meet the Talents“ zu Gast im Dorotheen Quartier

Das Colours International Dance Festival verzauberte die Flaneure im DOQU.

LIFESTYLE

White Dinner im Dorotheen Quartier

Es war wohl das spektakulärste und weißeste Picknick der Stadt. Am Samstag, den 22. Juni verwandelte sich die…