Bühne frei für das Dorotheen Quartier!

Wie schnell ein Jahr vergehen kann, merkte man am Samstag im Dorotheen Quartier. Unzählige Flaneure trafen sich zum diesjährigen Quartiersfest und ließen sich von der ausgelassenen Stimmung inspirieren. Das Leben feiern – und das Genießen zelebrieren: Diese Motti hat sich das urbane Quartier auf die Fahnen geschrieben.




Das Dorotheen Quartier verwandelte sich in eine quirlige Bühne und bot unzählige Überraschungen und Highlights für die Besucher. Artistisch wurde es in jeder Ecke des Quartiers: Vom eleganten Hutjongleur über lustige Walking Acts bis zu Magiern und Bands – die Artisten und Musiker begeisterten ihr Publikum mit Charme und einzigartigen Kunststücken. So spielten The Groovetops Popsongs, Soul und Rock-Balladen als Soundtrack zu einem perfekten Nachmittag in der City, während der Pianist Sascha Kommer mit nostalgischer Barmusik und Jazz seine gespannten Zuhörer in den Bann zog. Mit einer Sopranistin, einem Tenor sowie einer italiensichen Popstimme begleitete Incanto auf ganz feine musikalische Art und Weise die Gäste in den späten Abend.

Kulinarisch verwöhnt wurden die City-Flaneure mit delikaten Drinks und Snacks aus den umliegenden Restaurants und Cafés des Quartiers. Auch Shopping kam an dem Festtag nicht zu kurz: Die Shops und Labels des Dorotheen Quartiers hatten sich für diesen besonderen Tag exklusive Aktionen einfallen lassen. Sollten Sie das Quartiersfest verpasst haben, schauen Sie einfach so vorbei und entdecken Sie Ihr Dorotheen Quartier bei einem entspannten Bummel durch die Geschäfte und Cafés.

Weitere Artikel

DOQU

Eisskulpturen im DOQU - Nachbericht

… was haben ein japanisches Schnitzmesser, eine Kettensäge und eine Thor-Axt, sowie knapp zwei Tonnen Eis gemeinsam?

DOQU

Ein Award für das Eduard’s

Exzellente Barkultur trifft auf ausgezeichnetes Design

PEOPLE

Blick in die Zukunft - Nachbericht

Sind Sie auch gespannt, was Ihnen die Zukunft bringt?