Im bundesweiten Vergleich war Baden-Württemberg 2017 das sonnenreichste Bundesland. Ein Rückblick, der schöne Aussichten für die kommende Open Air Gastro-Saison verspricht.

1805 Sonnenstunden! Über Baden-Württemberg hat die Sonne im letzten Jahr am liebsten gelacht. Das können viele Besucher des Dorotheen Quartiers wahrscheinlich bestätigen. Denn die zahlreichen Plätze der Restaurants und Bars des neuen Stadtviertels unter freiem Himmel gehören seit dem letzten Jahr zu den Lieblingsplätzen vieler Stuttgarter.

Das dürfte auch dieses Jahr wieder so sein, wenn die Sonne mitspielt, beziehungsweise die Temperaturen. Denn draußen sitzen – das geht im DOQU auch ganz wunderbar nach Sonnenuntergang. Bei einem Apéro im Nesenbach zum Beispiel, einem Cappuccino im OhJulia!, bei einem Cocktail im Eduard's oder bei einem Sansibar Spritz. 

Die Möglichkeiten, den Nachmittag oder Abend unter freiem Himmel zu genießen, sind im DOQU in jedem Fall so vielfältig wie die Menükarten. So finden sich neben kühlen Drinks auch exquisite Gerichte auf den Karten. Vom Frühstück über den Business Lunch bis zum gepflegten Dinner. Dass die Restaurants, Bars und Cafés bis in die späten Abendstunden die Anlaufstelle - auch für Nachtschwärmer sind, hat sich zwischenzeitlich herumgesprochen. (Unter www.dorotheen.quartier.de/essen-trinken/ sind die Öffnungszeiten für Sie dargestellt)

Bleibt bei all diesen Möglichkeiten also nur der Wunsch an das Wetter, doch bitteschön mitzuspielen. So wie im letzten Jahr. Oder vielleicht sogar mit einem neuen Sonnenscheinrekord?

Weitere Artikel

PEOPLE

CHARME DER WAHRHAFTIGKEIT

Chilenische Wurzeln, Berliner Heimat, Stuttgarter Tatort — Carolina Vera ist die Staatsanwältin im Tatort, die Stimme...

LIFESTYLE

Nonchalance mit Understatement

was steckt hinter dem französischen Stil?

PEOPLE

Von Kuscheltieren und Bärendieben

Steiff und Stuttgart verbindet eine lange und spannende gemeinsame Geschichte. Aktueller Höhepunkt: der Steiff Concept...