Es sind nur wenige Schritte. Und es ist gleichzeitig ein großer Schritt. Wenn Louis Vuitton von der Stiftstraße 2 nun in die Münzstraße 10 umzieht, ist das für alle Beteiligten durchaus ein Ereignis. Denn im Dorotheen Quartier freut man sich schon über die gute Gesellschaft und auf den berühmten Nachbarn: eine der aufregendsten Lifestyle-Marken der Welt.

Mit einem großen Sortiment an prominenter Stelle, vis-à-vis von Breuninger und Markthalle schlägt das französische Luxuslabel jetzt ein weiteres Kapitel seiner aufregenden Geschichte auf. Eine Geschichte, die bis ins Jahr 1837 zurückreicht, wo ein 16-jähriger Knabe namens Louis Vuitton die Stadt Paris zu Fuß erreichte - und beschloss, eine Lehre zum Koffermeister zu machen.

Freuen wir uns auf Louis Vuitton im Dorotheen Quartier. Auf einen Namen, der das Reisen und das Reisegepäck neu gedacht hat. Der mit seinem ausgeklügelten Verschlusssystem Reisekoffer in wahrhafte Schatztruhen verwandelt hat. Und der mit den zwei Buchstaben L und V das wohl berühmteste Monogramm aller Zeiten erschaffen hat.

Weitere Artikel

PEOPLE

CHARME DER WAHRHAFTIGKEIT

Chilenische Wurzeln, Berliner Heimat, Stuttgarter Tatort — Carolina Vera ist die Staatsanwältin im Tatort, die Stimme...

LIFESTYLE

Nonchalance mit Understatement

was steckt hinter dem französischen Stil?

PEOPLE

Von Kuscheltieren und Bärendieben

Steiff und Stuttgart verbindet eine lange und spannende gemeinsame Geschichte. Aktueller Höhepunkt: der Steiff Concept...