Im Herbst wird „Zuhause sein“ groß geschrieben

Blickt man sich im zweigeschossigen Store von Rivièra Maison im Dorotheen Quartier um, möchte man am liebsten sofort Freunde zum gemeinsamen Abendessen einladen, groß aufkochen und natürlich seine herbsttaugliche Wohnung präsentieren. Wenn der Herbst für etwas steht, dann wohl für gehobene Gastlichkeit mit Freunden, die stundenlang das Wohnzimmer mit Lachen, Anekdoten und mitgebrachten Weinflaschen füllen.

Im Herbst und Winter werden Erinnerungen für das ganze Jahr gemacht – aber wie soll man sein Sommer-Zimmer winterfest machen? Riveria Maison-Expertin Silke Janssen weiß Bescheid: „Gedeckte und verwaschene Farben, antikes Holz, Leder, edles Glas und Stoffe mit Textur vermitteln sofort ein Gefühl der gehobenen Gemütlichkeit. Bei uns findet man keine schreienden und schrillen Farben“, verrät Janssen und streicht über samtige Kissen in Blush-Tönen.

Hochwertige Materialien wie Velvet und markante Accessoires wie Windlichter, Servierschalen oder beeindruckende Hurricanes liegen momentan hoch im Kurs. „Unsere Kunden schätzen Accessoires, die ein Statement setzen und so das Ambiente des Raumes abrunden“, so Janssen, die zielgerichtet zu einem Holztisch geht, der förmlich nach einer stimmungsvollen Dinner Party schreit. „Durch das recycelte Holz wird jeder Tisch zu einem Unikat mit beruhigender Ausstrahlung. Sehen Sie die Spuren?“, fragt Janssen. „Durch die Verwendung von altem Holz ist jeder Tisch individuell – man erkennt Spuren von Nägeln und schon erzählt der Tisch eine eigene Geschichte.“

Um das Zuhause sein mit Freunden zu zelebrieren, braucht es nicht viel: Ein elegant gedeckter Tisch mit Liebe zum Detail sorgt sofort für feierliche Stimmung. Schöne Schalen, edle Etageren, Kerzen und hochwertiges Besteck verleihen dem Esszimmer seinen ganz eigenen Charakter. „Beliebt ist auch unser Mini-Weinkühler, in dem man kleine Flaschen Sekt oder Champagner für jeden Gast auf dem Tisch kühlen kann“, erzählt Janssen über das kleine Accessoire mit großer Wirkung.

Doch bevor die Gäste an der Tafel Platz nehmen, dürfen sie erst einen Aperitiv einnehmen. „Im Trend liegen mehrere kleine Beistelltische, die man bei Bedarf erweitern kann“, so die Wohnexpertin. Die Coffee Tables ergeben so ein stimmungsvolles und verspieltes Gesamt-Tableau. Neben dem Herzstück des Wohnzimmers, dem Esstisch, darf es ruhig gemütlich zugehen – Sofas und Sessel aus Velvet geben im Herbst und Winter den Ton an. Auch Vintage-Teppiche erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie dem Raum eine angenehme Retro-Note verpassen.

Stundenlang in guter Gesellschaft tafeln – mit robusten Materialien und gemütlichen Stühlen kann aus einem Abendessen schon mal ein Festmahl werden. „Um das Gesamtbild aufzulockern und für Lässigkeit zu sorgen, kann man viele verschiedene Stühle miteinander kombinieren“, erklärt die Expertin. Esszimmerstühle können die ganze Ausstrahlung eines Raumes beeinflussen. Auch Rattan beruhigt Räume, lockert das Gesamtbild auf und passt zu allem. „Rattan ist das ganze Jahr über in unseren Kollektionen vertreten – es passt zum Beach-House-Stil und auch zum Loft Style.“

Für Stimmung sorgt das richtige Licht – das Festmahl will auch in Szene gesetzt werden: „Das Licht in der Wohnung sollte man nicht unterschätzen“, so Janssen. Eine Lampe kann mehr als nur eine Lichtquelle sein – Lichtobjekte strahlen Luxus aus und sind der Eyecatcher des Zimmers. Als Statement-Accessoire schaffen es Lampen ganz unterschiedliche Wohnatmosphären zu erzeugen. „Glas in Kombination mit Holz oder Leder passt perfekt zum gemütlichen Herbst“, verrät die Interior-Expertin.

Weitere Artikel

Verlängerte Öffnungszeiten im Dezember 2018 - Weihnachts-Shopping im Dorotheen Quartier
LIFESTYLE

MEHR ZEIT, UM DAS BESONDERE ZU FINDEN.

Im Dezember: Freitags und samstags bis 21 Uhr einkaufen

LIFESTYLE

Büchertipps für den Herbst / Hugendubel

Wir haben den Buchhändler unseres Vertrauens im Dorotheen Quartier besucht