SAMSTAG, 11.05.2019 VON 9.30 BIS 20 UHR

„Man kann ein Auto wie ein menschliches Wesen behandeln – ein Auto braucht Liebe!“ - dieses Zitat von Walter Röhrl kann wohl jeder unterschreiben, der schon mal sanft über den Lack eines Oldtimers gestreichelt hat. Kaum jemand kann sich ihrem Zauber entziehen: Ihre Zeitlosigkeit, die Verbindung des Edlen mit dem Wesentlichen und die unverwechselbare Materialität der Vergangenheit berühren alle Sinne.

Mitten im pulsierenden Zentrum Stuttgarts wird die Zeit am 11. Mai zurückgedreht: Retrofreunde und Oldtimer-Fans dürfen sich auf die Oldtimer-Präsentation von Arthur Bechtel freuen. Gleich drei faszinierende Auto-Ikonen von Mercedes Benz sind zu Gast im Dorotheen Quartier und werden von den Oldtimer-Experten des Bechtel-Teams präsentiert und vorgestellt.

Es sind Oldtimer und wertvolle Sammlerobjekte, die man in solch einem traumhaften Zustand sonst nur in einem Museum bestaunen kann: So gibt es den herrlichen SL 190 zu sehen, der auch als „Nitribitt-Modell“ bezeichnet wird. In den 1950er Jahren begründete dieser „Sport Leicht“ den Beginn der Sportwagenlinie von Mercedes. Sein Design machte ihn zur Ikone - kein Wunder, dass Experten und Fans ihre Blicke immer wieder über die runden Formen der Karosserie gleiten lassen. Im DOQU kann man ihn einwandfrei funktionierend und auf höchstem Niveau restauriert bestaunen.

Grau glänzender Lack, cognacfarbenes Leder im Innenraum und ein geniales Design-Konzept, das eine neue Zeitrechnung begründen sollte: Die 1963 vorgestellte Pagode revolutionierte mit ihrer richtungsweisenden Gestaltung und den innovativen Sicherheitselementen die gesamte Automobilbranche. Das Spitzenmodell ist dazu auch noch „gemütlich“: Durch das gewölbte Hardtop, von der sich auch der Name Pagode ableitet, verbesserte das Platzangebot im Innenraum und sorgte für mehr Komfort und genussvolle Ausfahrten. Das Modell wurde aufwendig restauriert, besitzt Neuwagencharakter und erreicht noch immer mühelos die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.

Er ist wohl der aufregendste Klassiker unter den Klassikern: Der Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer. Er ist das schnellste Sportfahrzeug seiner Zeit und wurde 1999 zum Sportwagen des Jahrhunderts gewählt. Dieser Klassiker besitzt eine atemberaubende Aura und einen Wiedererkennungswert, wie kein anderer Oldtimer. Mit einer Mischung aus Luxus, Avantgarde und Rennwagen-Spirit zählt der Flügeltürer zu den beliebtesten Oldtimern der Welt. Perfekt restauriert kann er am Samstag im DOQU bewundert werden. Kein Wunder, dass er schon früh als Klassiker galt: Sophia Loren, Romy Schneider, Gunter Sachs und Clark Gable zählten zu den begeisterten Besitzern dieser Automobil-Ikone.

Die drei Klassiker werden am Samstag von 9.30 bis 20 Uhr für Begeisterung und strahlende Augen sorgen und das Dorotheen Quartier in ein kleines Oldtimer-Open-Air-Museum verwandeln. Gerne laden die Mitarbeiter von Arthur Bechtel zu interessanten Gesprächen rund um die mobilen Klassiker ein. Vertiefende Fachgespräche, ein gemeinsamer Austausch über Oldtimer-Erlebnisse und Erinnerungen und auch Insider-Tipps von dem ein oder anderen Ikonen-Enthusiasten können die Begeisterung vorantreiben und den Beginn einer neuen Leidenschaft für Automobile begründen.

Die Webseite von Arthur Bechtel Classic Motors finden Sie hier.