SAMSTAG, 10.08.2019 VON 9.30 BIS 20 UHR

 

Eine automobile Zeitreise mitten in Stuttgart

Flanieren, Shoppen, Genießen und wunderbare automobile Schmuckstücke bestaunen: Am Samstag, den 10. August, steht das Dorotheen Quartier ganz im Zeichen begehrenswerter Automobile. Im Rahmen eines Oldtimer-Concours machen edle und besondere Oldtimer, Youngtimer und Neo Classics einen Abstecher ins DOQU und sorgen mit ihrer zeitlosen Schönheit und Eleganz für strahlende Augen. Einen ganzen Tag lang werden die automobilen Klassiker der Öffentlichkeit präsentiert und von einem ausgewiesenen Fahrzeugexperten vorgestellt. 

Sammlerobjekte, wertvolle Ikonen und faszinierende Sportwagen: Das Auto als Kulturgut – nie konnte man schönere Fahrzeuge bestaunen. 30 Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 1999 fahren um 9.30 Uhr ins Dorotheen Quartier, wo sie bis 20 Uhr bestaunt werden können. 

So rollt auch ein Oldtimer an, der schon John F. Kennedy und Elvis viel Fahrfreude bereitete: Der Ford Thunderbird hat mit seiner außerordentlichen Form das Straßenbild verändert. Der Donnervogel war ein beliebtes Luxus-Auto und ein wahrer US-Klassiker, dessen Look die staunenden Besucher sofort in die 50er-Jahre zurückbeamt.

Diesen Wagen erkennt man schon von Weitem an seinen klangvollen Fahrgeräuschen: Der Kougar Sport Special entstammt dem Privatmuseum eines englischen Lords und ist im unveränderten Originalzustand. Der Roadster im Stil der 50er und 60er Jahre Monoposti ist sehr selten – insgesamt wurden nur 315 Fahrzeuge dieses Typs gebaut.

Am Nachmittag folgen die Jungen unter den Klassikern: Ab 15 Uhr treffen 30 Neo Classics-Fahrzeuge im Dorotheen Quartier ein, die zwischen 1999 und 2019 gefertigt wurden.

Für Aufsehen wird das ehemalige Auto des dänischen Rennfahrers Jason Watt sorgen: Sein Ford GT hat 557 PS und wurde behindertengerecht umgebaut. „Mein Ford GT ist wahrscheinlich das schnellste Auto der Welt, das auch auf Behindertenparkplätzen abgestellt werden darf“, scherzte Watt bei der Übergabe. Der Sportwagen war streng limitiert: Tausende Auto-Enthusiasten bewarben sich 2016 auf die 500 Modelle.

Ein ganzes Jahr in einem Rolls Royce mit einem Chauffeur herumgefahren werden – über diesen Traumgewinn konnten sich Teilnehmer einer Charity-Tombola in Florida freuen. Eigens für das Event wurde ein Rolls Royce als Hommage an edle Weißweine gefertigt: Fasseiche statt Wurzelholz im Interieur, ein Sommelier Set inklusive Kühlschrank und Stickereien im Innenraum lassen den Wein hochleben. Sogar die Lackfarbe namens „Chardonnay“ wurde eigens für dieses Fahrzeug kreiert. Der Rolls Royce ist in einem hervorragenden Zustand und hat einen Kilometerstand von 20.000.

Dieses besondere Event wird in Kooperation mit Retro Promotion durchgeführt: Das Team rund um Karl-Ulrich Herrmann ist seit über 20 Jahren für Oldtimer unterwegs und setzt sich für die Bewahrung und Pflege dieses automobilen Kulturguts ein. Natürlich sind auch im Dorotheen Quartier Automechaniker vor Ort, die schnell Abhilfe schaffen, wenn ein Klassiker kurz streikt. Treffen Sie sich mit Gleichgesinnten rund um das Dorotheen Quartier zu Benzingesprächen.